Thermoplastischer Technopolymer

12 Produkt(e) gefunden

Große Ansicht Kleine Ansicht

  • Cindy Tischleuchte

    A Preis: ab 222,00 €
  • Bookworm Bücherregal

    Preis: ab 338,00 €
  • Gnomes Attila Tischchen

    Preis: ab 289,00 €
  • Bloom New C1 Deckenleuchte

    A Preis: ab 587,00 €
  • Bloom New CW2 Wand- und Deckenleuchte

    A Preis: ab 248,00 €
  • Gnomes Napoleon Tischchen

    Preis: ab 289,00 €
  • Bloom New S2 Pendelleuchte

    A Preis: ab 294,00 €
  • Bloom New S1 Pendelleuchte

    A Preis: ab 645,00 €
  • Bloom New S0 Pendelleuchte

    A Preis: 1.284,00 €
  • Bloom Precious S1 Pendelleuchte

    A Preis: ab 910,00 €
  • Kuadra Stapelstuhl

    Preis: 109,00 €

12 Produkt(e) gefunden

Große Ansicht Kleine Ansicht

Thermoplastischer Technopolymer

Thermoplastischer Technopolymer umfasst die weitreichende Welt der Kunststoffe:

Kurz gesagt, ist »Technopolymer« nichts anderes als ein vornehmeres Wort für Kunststoff. Der Begriff »Thermoplaste« fasst die Eigenschaften des künstlichen Materials zusammen: Es ist durch Wärmezufuhr (»thermos«) plastisch verformbar (»plaste«), d.h. durch Wärme werden die zwischenmolekukaren Kräfte der fadenförmigen, linearen Makromoleküle schwächer, die Thermoplaste lässt sich reversibel verformen und erhärtet durch Abkühlung. Unter Thermoplaste fallen alle im Möbel-, Leuchten- und Accessoires-Bau üblichen Kunststoffe: ABS-Kunststoff, Acryl (PMMA), Polyamid (PA), Polycarbonat (PC), Polyethylen (PE), Polypropylen (PP), Polystyrol (PS), Polyvinilchlorid (PVC), SAN Kunststoff. Wird eine Mischung dieser Kunststoffe verwendet, um verschiedene thermoplastische Eigenschaften miteinander zu vernetzen, spricht man entweder von einem Polyblend bzw. Copolymer oder man belässt es bei dem Überbegriff » thermoplastischer Technopolymer«. Chemisch gesehen unterscheiden sich diese Mischungen in ihrer molekularen Anordnung: Statistische Verteilung erhält man durch simples Zusammenschütten und Reagieren der Substanzen; mittels Katalysatoren entstehen alternierende Molekülketten, durch anionische Polymerisation blockartige bzw. lagenartige Anordnung zweier thermoplastischer Materialien.

Achtung! Information