G Mark - Good Design Award (JP)

4 Produkt(e) gefunden

Große Ansicht Kleine Ansicht

  • Bin Bin Papierkorb

    Preis: ab 39,50 €
  • Pen Pen Stiftebox

    Preis: ab 14,90 €
  • Lucano 3 Step Trittleiter

    Preis: ab 249,00 €
  • Lucano 2 Step Klapptritt

    Preis: ab 175,00 €

4 Produkt(e) gefunden

Große Ansicht Kleine Ansicht

G Mark - Good Design Award (JP)

Seit 1957 wird der »Good Design Award« jährlich in Japan verliehen:

Der »G Mark« repräsentiert nicht nur gute Gestaltung zahlreicher Hersteller und Designer aus allen Ländern der Welt, sondern soll vor allem die Qualität der Herstellung sowie des Lebens im Allgemeinen verbessern. Wobei die »Schönheit« nicht nur im Mittelpunkt steht, sondern auch alle weiteren Gesichtspunkte wie Anwenderfreundlichkeit, öffentliche Aufnahme der neuen Gestaltung, Nachhaltigkeit und Umweltschutz betrachtet werden. In den erlesenen Kreis der Designpreise rücken nicht nur Einrichtungsgegenstände wie Leuchten, Wohnaccessoires, Tisch und Stuhl, sondern vor allem Computer- und Elektrogeräte aller Größen bis hin zur robotergesteuerten Produktion und Fahrzeuge sowie Medizin und Kosmetik.

Durch seinen steigenden Stellenwert zieht die japanische »G Mark«-Auszeichnung immer größere Kreise: 2013 bewarben sich 3400 Entwürfe meist aus Japan, von denen 1212 Produkte von 794 Herstellern ausgezeichnet wurden. Um eine vollständige Bewertung der eingegangenen Produkte zu vergewissern, arbeitet eine fast 100köpfige Jury aus Architekten, Art Directors, Grafik-, Industrie- und Produktdesignern sowie Gäste aus Industrie und Wissenschaft sich gewissenhaft durch. Neben der gewöhnlichen Vergabe der japanischen »G Mark«-Auszeichnung werden besondere Leistungen honoriert: »Good Design Long Life Award« wird einerseits fürs Lebenswerk, andererseits für besonders lang verkaufte Produkte verliehen. Mit »Gold« wird unter den Ausgezeichneten besondere Innovation hervorgehoben, mit »Future« der Nachwuchs prämiert. Zudem wird der »Good Design Award« auch für kleine Firmen und von der japanischen Industrie- und Handelskammer für gesellschaftliche Projekte vergeben, wie die Einrichtung öffentlicher Räume oder Hilfe für Erdbebenopfer.

Achtung! Information