Bad

20 Produkt(e) gefunden

Große Ansicht Kleine Ansicht

  • Twist Badematte

    Preis: ab 118,00 €
  • Lunar Seifenschale

    Preis: ab 15,90 €
  • Quick Duschabzieher

    Preis: ab 35,00 €
  • Vipp 13 Treteimer

    Preis: ab 219,00 €
  • Menoto Herrendiener

    Preis: ab 199,00 €
  • Radius Puro Handtuchhaken

    Preis: ab 31,90 €
  • François Ghost Wandspiegel

    Preis: ab 543,00 €
  • Basket WC-Ersatzrollenhalter

    Preis: ab 93,00 €
  • PI:P Schmuckbaum M

    Preis: ab 19,90 €
  • Norm Zahnbürstenhalter

    Preis: ab 49,90 €
  • Menoto WC-Butler für 2 Rollen

    Preis: 159,00 €
  • 30

    Puro Beistellschrank

    Preis:

    Regulärer Preis: 310,00 €

    Special Price 217,00 €

  • Quadra Hook 8 Haken 2er-Set

    Preis: ab 61,00 €
  • Spa Handtuchleiter

    Preis: 159,90 €
  • Dryp Wäscheständer

    Preis: 249,00 €
  • Marie Pi Wäschesammler

    Preis: ab 159,00 €
  • Vipp 982 Waschtisch

    Preis: 3.959,00 €

20 Produkt(e) gefunden

Große Ansicht Kleine Ansicht

Bad

In keinem anderen Raum veränderte sich so rasant das Verständnis der Nutzung:

Raumplanung – vom Nutzraum zur Wellness-Oase:

Im letzten Jahrhundert entwickelt sich das Badezimmer als eigenständiger Raum im Haus, schließlich war ein Bad noch zu Beginn des 20. Jahrhunderts im nächstgelegenen Fluß oder See, Schwimmbad oder höchstens im Badezuber – hervorgezogen unterm Küchentisch – nur möglich. Und die Toilette ein simples »Plumpsklo«, das entweder eine halbe Stiege tiefer im Wohnhaus gelegen oder gar über dem Hof zu erreichen war. Ab Mitte des 20. Jahrhundert war das Badezimmer in den Wohnraum integriert und nur der Platz bestimmte, ob in der Raumplanung eine Badewanne oder Dusche, Bidet oder Pissoir zu Waschbecken und WC berücksichtigt wurde.

Raumgestaltung: das Badezimmer wird wohnlicher!

Im neuen Jahrtausend wird nicht mehr über den Nutzen eines Bades diskutiert, sondern Wellness in die Raumgestaltung integriert: Whirlpool und Massage-Duschen, Lichtdusche und Dampfsauna, Kerzen und wohnliche Accessoires. Dass die Badaccessoires und Badmöbel im Laufe der Zeit ihr starres Gewand des Nutzens ablegen und nun mit Design erfreuen, findet meist nur randlich Erwähnung. Dabei heben gerade die angenehm gestalteten Badaccessoires wie Zahnputzbecher, Seifenspender, Toilettenbürste und Badmöbel wie Badezimmerhaken, Handtuchhalter und Wäschesammler den Wellness-Faktor im Bad. Farblich abgestimmt in Handtücher, Bademäntel und Badematten erfreut die Nasszelle zudem in schmeichelnder Optik. Zu guter Schluss sollte über die richtigen Leuchten nachgedacht werden: sanfte Beleuchtung zur allgemeinen Bewegung wie nächtliche Toiletten-Gänge oder stundenlanges Baden in der Badewanne und äußerst helle Leuchten für Make-up und Rasur.

Achtung! Information