mogg

14 Produkt(e) gefunden

Große Ansicht Kleine Ansicht

  • Metrica Wandregal

    Preis: ab 482,00 €
  • Duo Umbrella Stand Schirmständer

    Preis: ab 214,00 €
  • Tri.Be.Ca Stehleuchte

    A Preis: ab 946,00 €
  • Bice Garderobenhaken 6er-Set

    Preis: ab 232,00 €
  • Metrica Regal

    Preis: ab 810,00 €
  • Memorie Garderobenhaken 4er-Set

    Preis: 220,00 €
  • Bice Spiegel mit 5 Haken

    Preis: ab 1.059,00 €
  • Alla Scala LED Garderobe

    Preis: 768,00 €
  • Alla Scala Fuß

    Preis: 172,00 €
  • Alla Scala Einlegeboden

    Preis: 83,00 €
  • Donut Hocker

    Preis: ab 393,00 €
  • Donut Barhocker

    Preis: ab 434,00 €
  • Donut Pouf

    Preis: ab 494,00 €
  • Metrica Glasboden 6er-Set

    Preis: ab 245,00 €

14 Produkt(e) gefunden

Große Ansicht Kleine Ansicht

mogg

Neugierde und Leidenschaft sind die zwei Standbeine der jungen italienischen Marke MOGG, die der Architekt Nicola Galbiati 2012 gründet. Der Firmenname setzt sich aus den Abkürzungen von MObili (Möbel) und OGGetti (Objekte) zusammen. Und genau diese hat Nicola Galbiati auch im Blick, als er seinen Job als Art Director hinwirft, um mit seinem prüfenden Blick neues Design und die vielen herumschwirrenden Trends in Augenschein zu nehmen: »Wenn grafische Schnitte im Gegensatz zu geschwungenen Linien stehen, warme Materialien auf kühl berechnete Technik und handwerkliche Fertigkeit trifft, sich ein ikonischer Charakter unwiderstehlich herausschält«, ist es ein Accessoire oder Möbel­stück für MOGG. Mit seiner Offenheit für neues, vorwiegend italienisches Design, das sich eher im stringenten Minimalismus als im überschäumend luxuriösen Maximalismus verortet, ist die junge Accessoires- und Möbel-Marke auf dem besten Weg zum Trendsetter zu werden.

mogg, Mobili, Oggetti, Lombardei, Mailand, Unternehmen, Standort, Sitz, Möbel, Nicola Galbiati, Accessoires, Design
»Ein Platz des Lichts und ein Ideen-Labor« – so beschreibt mogg den Unternehmenssitz, ein altes Lombardisches Bauernhaus in der Nähe von Mailand.

Achtung! Information