Fritz Hansen

54 Produkt(e) gefunden

Große Ansicht Kleine Ansicht

54 Produkt(e) gefunden

Große Ansicht Kleine Ansicht

Fritz Hansen

Fritz Hansen blickt auf eine lange Geschichte im Möbel-Design zurück: 1872 gründet der Möbelschreiner Fritz Hansen seine Tischlerei in Kopenhagen, sein Sohn Christian Edvard entwickelt das Unternehmen zu einem Industriebetrieb und stellt 1915 den ersten dampfgebogenen Stuhl Dänemarks her. Berühmt wird die Möbel-Marke erst durch die Zusammenarbeit der Enkel Poul und Søren mit dänischen Designern: Schon 1934 mit Arne Jacobsen für einige Innenausstattungen zusammenarbeitend, startet die erfolgreiche Serien-Produktion zahlreicher Stühle und Sessel erst in den 1950er Jahren mit dem sogenannten dreibeinigen »Ameise« Stuhl, der vom vierbeinigen »Series 7« Stuhl abgelöst wird.
Ameise Stuhl von Arne Jacobsen für Fritz Hansen
Ameise Stuhl von Arne Jacobsen für Fritz Hansen
Ameise Stuhl von Arne Jacobsen für Fritz Hansen

Atemberaubend sind die schwungvollen Sessel entworfen von Arne Jacobsen: Der »Swan Chair« verführt in seiner organischen Form der Sitzfläche wie ein etwas aufgebrachter Schwan, der »Egg Chair« bietet als Sessel abgeschirmten Sitzkomfort, der nicht nur in der Hotel-Lounge des berühmten SAS Royal Hotels in Kopenhagen Anfang der 1960er Jahre gewünscht ist. Daneben ernten die super-elliptischen Tische (612 und 613) viel Beifall, die Piet Hein unter Mithilfe seiner Kollegen Bruno Mathsson und Arne Jacobsen in einer innovativen Form konstruiert. Neben dem Wunsch zeitlose Möbel-Designklassiker meist aus den 1950er/60er Jahren wie das umwerfende Design des dänischen Designers Poul Kjærholm zu bewahren, wagt Fritz Hansen auch gerne Abstecher zu neuem und frischem Design: Ob die »NAP« Stühle von Kaspar Salto oder der »Ro« Sessel von Jamie Hayon – die neuen Design-Entwürfe fügen sich nahtlos in das Portfolio der dänischen Marke ein. Fritz Hansen produziert europaweit seine Designklassiker, mit einem überwiegenden Anteil im dänischen Allerød.

Achtung! Information