FontanaArte

14 Produkt(e) gefunden

Große Ansicht Kleine Ansicht

  • 20

    Huna Pendelleuchte

    A Preis: ab

    Regulärer Preis: 265,00 €

    Special Price 212,00 €

  • Naska Tischleuchte mit Tischklemme

    A Preis: ab 270,00 €
  • Nasketta Tischleuchte

    A Preis: ab 308,00 €
  • Pangen Pendelleuchte

    A Preis: ab 665,00 €
  • Cloche Pendelleuchte

    A Preis: ab 349,00 €
  • Naska Tischleuchte mit Standfuß

    A Preis: ab 357,00 €
  • Naska Tischleuchte mit Wandhalterung

    A Preis: ab 270,00 €
  • Fontana Total Black Tischleuchte

    A Preis: ab 545,00 €
  • Nasketta Klemmleuchte

    A Preis: ab 253,00 €
  • Nasketta Wandleuchte

    A Preis: ab 253,00 €
  • Naska Tischleuchte mit Standfuß

    A Preis: 399,00 €
  • 19

    Naska Tischleuchte mit Tischklemme

    A Preis:

    Regulärer Preis: 245,00 €

    Special Price 199,00 €

  • Fontana Total Black Stehleuchte

    A Preis: 2.011,00 €
  • 20

    Nasketta Tischleuchte

    A Preis:

    Regulärer Preis: 282,00 €

    Special Price 225,00 €

14 Produkt(e) gefunden

Große Ansicht Kleine Ansicht

FontanaArte

FontanaArte setzt sich stets kreativ mit Design in allen Facetten auseinander: Der Unternehmensgründer Gio Ponti geht 1932 eine Kooperation mit Pietro Chiesa ein, aus der die Firma FontanaArte entsteht. Zu diesem Zeitpunkt hat Gio Ponti bereits den ersten Leuchten-Klassiker entworfen, die Pendelleuchte »0024«. Das Duo beschäftigt sich fortan mit anspruchsvollem Leuchten- und Möbelbau und macht schon früh ebenfalls mit Couch-/Beistelltischen und Vasen von sich reden. Mit der »Luminator« Leuchte entwickelt FontanaArte den Archetyp des Deckenfluters, der 1933 auf der Mailänder Triennale brilliert.
Die Entstehung von FontanaArte
Die erste Ikone der bis dato noch nicht gegründeten Firma: Die Hängeleuchte 0024. Ein Jahr später beginnt Gio Ponti (o.l.) die Zusammenarbeit mit Pietro Chiesa (u.l.) und es entsteht FontanaArte.

Viele neue Impulse erhält das Unternehmen 1956 durch den neuen, französischen Art Director Max Ingrand, der zugleich die Weichen zum Einstieg in industrielle Produktionstechniken stellt. Nach dem Einstieg von Gae Aulenti 1979 in die Produktentwicklung wirken für das Unternehmen viele namhafte, mehrheitlich italienische Designer, die stets vorwärts gerichtet moderne und innovative Leuchten und Möbel entwerfen: Vico Magistretti, Piero Castiglioni oder Harry & Camila. Dieser Firmenphilosophie ist man sich bis heute treu geblieben und steht mit seinen Produkten immer wieder im Scheinwerferlicht der Szene: 1998 erhielt das Unternehmen den Compasso d’Oro Kreativ-Visionärspreis des italienischen Designverbandes ADI (»Industrial Design Association«). Um auf dem umworbenen Design-Markt wettbewerbsfähig zu bleiben, übernimmt die italienische Firma Nice SpA für Automatierungsprozesse rund ums Haus alle Anteile von FontanaArte. Trotz aller Veränderungen bleiben Leuchten das Steckenpferd der Firma: Ob ursprünglichen Industrie-Look in neuer Technik wie die »Huna« Pendelleuchte, praktische Lösungen wie »Margaret« Leseleuchte oder schwungvolles Space Design wie »Cheshire« Tischleuchte und »Pangen« Pendelleuchte – FontanaArte überzeugt bestens in der Lichtgestaltung!

Achtung! Information