Established & Sons

1 Produkt(e) gefunden

Große Ansicht Kleine Ansicht

1 Produkt(e) gefunden

Große Ansicht Kleine Ansicht

Established & Sons

Die Inschrift »Great Britain« trägt das Logo nicht ohne Grund: Established & Sons wird im April 2005 von den Designern Tamara Caspersz, Mark Holmes, Alasdhair Willis und Sebastian Wrong zusammen mit Angad Paul des internationalen Stahl-Handelskonzerns Caparo gegründet, um britisches Design tatkräftig zu fördern. Insbesondere jungen, aufstrebenden Designern gibt die britische Marke eine Plattform zur Präsentation, Interaktion und Verkauf innovativer Möbel, Leuchten und Accessoires. Vor allem Sebastian Wrong und Alexander Taylor nutzen die Freiheit aus, sprühen vor Kreativität, weiten starre Konventionen auf und feiern mit ihrem ungewöhnlichen, aber trotzdem funktionalen Design große Erfolge nicht nur in Großbritannien sondern auch weltweit. So ist es nicht verwunderlich, dass schnell neue Namen bei Established & Sons hinzukommen: Pam West und Matt Edmonds von Frank, Michael Young, Hallgeir Homstvedt, Amanda Levete, Bertjan Pot, Luca Nicchetto, Front, Jo Nagasaka, Jaime Hayon, Sylvain Willenz, Tord Boontje, Edward Barber und Jay Osgerby, auch gerne anonym zusammengefasst unter Estd, selbst die Großen der Designszene Jasper Morrison, Arik Levy, Ingo Maurer, Konstantin Grcic und Ross Lovegrove lassen sich nicht lumpen, ungewöhnliche Möbel, Leuchten und Accessoires zur neuen aufstrebenden Marke beizupflichten. Dass dabei das Siegel »Design made in Great Britain« verloren geht, ist angesichts der Innovationen geschenkt, schließlich stellt Established & Sons alle Möbel, Leuchten und Accessoires ausschließlich in Großbritannien her.

Achtung! Information