Sonnenschirme

15 Produkt(e) gefunden

Große Ansicht Kleine Ansicht

  • Freiarmschirm inkl. Schirmständer

    Preis: ab 1.493,00 €
  • Shade Ampelschirm inkl. Schirmständer

    Preis: ab 2.490,00 €

15 Produkt(e) gefunden

Große Ansicht Kleine Ansicht

Sonnenschirme

Sonnenschirme sind sexy
Jetzt denken Sie bestimmt, ikarus ist vollends durchgeknallt. Nein, wir haben keinen Sonnenstich, sondern spielten so locker mit dem Titel eines früheren Blogs: »Sonnenschirme – der beste Sonnenschutz auf Terrasse und Balkon«, »Ein Muss an jedem Sonnenplatz« oder »Weiß ist das neue Braun« – bis der Stoßseufzer kam: »Sonnenschirme sind überhaupt nicht sexy!« Hey, warum eigentlich nicht?
Shade von Emu Design – im Schatten den Sommer durch und durch genießen!
Warum Sonnenschutz?
In Zeiten ständiger Warnungen, dass ein Zuviel an Sonne für die Haut nicht mehr reversibel ist und somit immer mehr Menschen durch unseren Bräunungswahn an Hautkrebs leiden, sollten Sonnenschirme eigentlich sexy sein, oder? Wobei wir nicht diese luftig leichten Schirm­kreationen aus dem asiatischen Bereich meinen, die um ihren Teint besorgte Asiatinnen anstatt eines Regenschirmes stets mit sich führen. Nein, wir meinen den schnöden, allbekannten Sonnenschirm für Balkon und Terrasse, den man meist irgendwo und irgendwann kauft und später feststellt: Hätte ich mir doch mal ein paar Gedanken vorher gemacht, was ich eigentlich als Sonnenschirm brauche!

Wo soll der Sonnenschirm stehen? Wie groß soll der Schirm sein? Brauche ich einen Strandschirm mit Erdspieß für einen Strandurlaub? Einen Balkonschirm mit Knicker? Will ich für eine große Terrasse lieber einen Landhausschirm oder Ampelschirm? Was ist ein Stock? Wie spanne ich den Schirm auf? Was muss ich bei der Bespannung beachten?
Bring Along Schirm von Skagerak: Klein und perfekt zur Mitnahme zum Strand! Oder zum Picknick! Oder einfach mitten im Garten …
Strandschirme? Gehen locker auf die Reise
Fangen wir mit den kleinen Schirmen an: Ob am Strand, zum Picknick auf der grünen Wiese oder einfach mitten im eigenen Garten – diese kleinformatigen Strandschirme besitzen an ihrem Stockende einen Erdspieß. Einfach mit etwas Wucht in den lockeren Boden rammen – und schon steht der Sonnenschutz! Ist der Boden arg verhärtet, glänzen schicke Fliesen oder locken warme Holzbohlen kann auch ein Strandschirm in einem leichten Schirmständer befestigt werden. Viel Gegengewicht benötigen Strandschirme nicht und nach dem Sonnenbad wird eh alles wieder zusammengepackt!

Base Schirmständer

Preis: 24,80 €
Hawaii Sonnenschirm mit Knickgelenk von Jan Kurtz – raschelndes Vergnügen für Balkon, Terrasse und Strand
Flexibilität am festen Standort eher gewünscht? Knickgelenk!
Grundsätzlich unterscheiden wir Sonnenschirme mit und ohne Knickgelenk. Was ist ein Knickgelenk? Da stellen wir uns mal einfach dumm: Im oberen Bereich des Schirmstockes befindet sich eine Hülse, die nach oben geschoben ein metallenes Gelenk freigibt: Das Knickgelenk, kurz auch »Knicker« genannt. Ist die stabilisierende Hülle nach oben geschoben, kann das Gelenk in eine Richtung abgeknickt werden. Bitte keine Gewalt anwenden! Wenn der Schirm in die für Sie falsche Richtung sich neigt und die Sonne Ihnen somit noch immer frecherweise ins Gesicht scheint, dürfen Sie nicht am Knickgelenk zerren, sondern einfach den Schirmstock ein wenig in der geöffneten Halterung drehen. Sonnenschirme mit Knickgelenk sind konstruktionsbedingt etwas kleiner und werden aufgrund ihres kompakteren Durchmessers gerne auf kleinen Terrassen, Balkonen oder anderen kuscheligen Sonnenplätzen benutzt, weswegen wir diese praktischen Sonnenschirme gerne als Balkonschirme bezeichnen:

Expert Auto Tilt Sonnenschirm rund ohne Schirmständer
Expert Auto Tilt Sonnenschirm eckig ohne Schirmständer
Pagodenschirm mit Knickgelenk: Weishäupl Werkstätten liefert den wundervollen Schirm mit einem pflegeleichten Stock aus Aluminium
Schirmstock aus Holz oder Metall? Was ist besser?
Klassische Sonnenschirme bestehen aus einer textilen Bespannung, die über Speichen aufgespannt wird, und einem dazu lotrecht aufgesetztem Stiel, der »Stock« bzw. »Mittelstock« genannt wird. Während der Schirm ganz nach modischen Aspekten ausgesucht werden darf, ist das Materials des Stocks nicht unwesentlich – schließlich trägt er das ganze Sonnenschirm-Gewicht: Wenn Sie Ihren Schirm den ganzen Sommer über dem Regen ungehindert aussetzen, sollten Sie besser einen metallenen Stock wählen. Wenn Sie jedoch über eine Loggia oder überdachte Terrasse verfügen, können auch ruhig zu hölzernen Varianten greifen. Trotz der wetterfesten Behandlung sind auch Harthölzer wie Eiche und Bambus empfindlicher, wenn sie stets dem Wetter ausgesetzt werden. Bitte beachten Sie das Stockmaß und notwendige Gegengewicht, wenn Sie einen passenden Schirmständer auswählen!

Balkonschirm mit Knickgelenk Sonnenschirm ohne Schirmständer
Atlantis Landhausschirm: Skagerak liefert die stämmige Version, die ohne weitere Hilfe aufgestemmt werden muss!
Was sind Landhausschirme? Schirme für einen großzügigen Sonnenschutz!
Wenn Sie über eine große Terrasse verfügen, sollten Sie nicht versuchen, Ihre gemütliche Sitzecke mit einem kleinen Balkonschirm zu verschatten. Lieber einen großzügigen Landhausschirm wählen, unter dem Sie sich ungezwungener im Schatten bewegen können – ohne gleich in Sonnenbrandgefahr zu geraten!
Stripesol von Fatboy® – ein klassisches Design, das aber mit dem passenden Schirmständer zum Hit auf Balkon und Terrasse wird!
Landhausschirme oder große Sonnenschirme leichter bedienen? Kurbel oder Seilsystem?
Kleine Sonnenschirme – Strandschirm oder Balkonschirm – lassen sich mittels Knopfdruck lösen und durch Hochschieben des Schirmes wie Regenschirme aufspannen. Aufgrund des höheren Gewichtes ist diese einfache Variante des Öffnens bei größeren Sonnenschirmen nicht mehr möglich. Wenn Sie nicht über die Kraft verfügen, einen Schirm nahezu aufzustemmen – hier kommt einiges an Gewicht zusammen – sollten Sie lieber einen Landhausschirm mit Seilsystem wählen. Mittels einer Übersetzung lässt sich entweder durch Ziehen an einem Seil wie bei einem Flaschenzug der Schirm wesentlich leichter aufspannen. Neben der bewährten Seiltechnik wird auch häufig eine bedienungsfreundliche Kurbel angeboten, die ebenfalls mit wenig Kraftaufwand das Aufspannen bewerkstelligt.

Alu-Sonnenschirm quadratisch ohne Schirmständer
Alu-Sonnenschirm rund ohne Schirmständer
Stripesol Sonnenschirm mit Schirmständer
Freedom Ampelschirm von Ethimo: Luxus auf der Terrasse! Bitte Bitte nutzen Sie stets den mitgelieferten Schirmständer!
Was ist ein Ampelschirm? Der wahre Luxus für die große Terrasse!
Eine Ausnahme­stellung ist ein Ampelschirm: Kein gerader Stock mit aufgesetztem Schirm wie wir es von den bunten Eisschirmchen kennen, hier hängt der Schirm seitlich an einem Arm wie eine typische Straßenampel an der Hauptverkehrs­kreuzung. An dem seitlichen Ständer wird der Ampelschirm in seiner Höhe und Neigung eingestellt und bietet durch seine raffinierte Konstruktion einen Schattenplatz, ohne dass der »vermaledeite« Ständer des Schirmes selbst prominent im Schatten und somit im Weg steht. Um den gewichtigen Stand zu erhalten, werden meist Ampelschirme mit einem passenden Schirmständer geliefert. Gegebenenfalls muss – oder kann – dieser Schirmständer mit zusätzlichen Betonplatten verstärkt werden, wenn der Ampelschirm an zugigen Stellen auf einer Terrasse steht:

Freiarmschirm inkl. Schirmständer

Freiarmschirm inkl. Schirmständer

Preis: ab 1.493,00 €
Shade Ampelschirm inkl. Schirmständer

Shade Ampelschirm inkl. Schirmständer

Preis: ab 2.490,00 €
Pagodenschirm mit Knickgelenk: Weishäupl Werkstätten liefert den wundervollen Schirm mit einem klassischen Stock aus Holz
Welche Bespannung?
Alle Sonnenschirme von ikarus sind mit einer strapazierfähigen Bespannung ausgestattet, die die sommerlichen Wetter­umschwünge bestens überstehen, aber im Winter sich über eine trockene Aufbewahrung freuen. Wer das Rauschen der Südsee liebt, wählt einen Schirm mit Fransen. Wer über eine sehr empfindliche Haut verfügt, sollte zu einer Bespannung mit extra Lichtschutzfaktor (LSF) greifen.

Bitte beachten Sie vier Dinge für eine nachhaltige Nutzung der Schirme:
  • • Erstens sollten Sonnenschirme stets zusammengeklappt werden, damit nicht nächtens der Wind am Gestänge zerrt.
  • • Zweitens sollte nie und nimmer eine Hülle über einen feuchten Sonnenschirm gezogen werden.
  • • Drittens sorgen Sie für einen kippelfreien Stand, damit keine Sonnenschirme beim leisesten Windhauch umfallen.
  • • Viertens stellen Sie Sonnenschirme im Winter ins Trockene, damit sie nicht vergammeln bzw. verschimmeln.

Achtung! Information