Paolo Rizzatto

13 Produkt(e) gefunden

Große Ansicht Kleine Ansicht

  • Costanzina Tischleuchte

    A Preis: ab 209,00 €
  • Costanza Stehleuchte mit Diffusor

    A Preis: ab 439,00 €
  • Costanzina Lampenschirm

    Preis: ab 40,00 €
  • Jolly Beistelltisch

    Preis: ab 132,00 €
  • Costanza Stehleuchte

    A Preis: ab 367,00 €
  • Lady Costanza Stehleuchte

    A Preis: ab 1.108,00 €
  • Costanza Tischleuchte

    A Preis: ab 397,00 €
  • 13

    Costanza Leuchtenfuß für Tischleuchte

    A Preis:

    Regulärer Preis: 328,00 €

    Special Price 284,00 €

  • 12

    Costanza Tischleuchte mit Diffusor

    A Preis:

    Regulärer Preis: 499,00 €

    Special Price 439,00 €

  • Febo LED Pendelleuchte

    A Preis: ab 1.119,00 €

13 Produkt(e) gefunden

Große Ansicht Kleine Ansicht

Paolo Rizzatto

Der Mailänder Paolo Rizzatto (1941) macht 1965 seinen Abschluss in Architektur am berühmten Polytechnikum seiner Heimatstadt, arbeitet zunächst an der Freien Universität in Pescara und gründet 1968 sein eigenes Architektur und Design-Studio. Im Produkt-Design arbeitet er eng mit Alberto Meda zusammen, in der Architektur kooperiert er mit Antonio Monestiroli u. a. für diverse Wettbewerbe und verwirklicht Projekte wie Kinderkrippen (Segrate, 1972), Wohnprojekte von Häusern bis hin zu ganzen Vierteln sowie öffentliche Bauten. Mit einigen sehr erfolgreichen Leuchten geht das Schaffen von Paolo Rizzatto in die Sortimente von Arteluce, Artemide, Kartell und Luceplan ein. Letzteres ist sein eigenes Leuchten-Unternehmen, das er 1978 zusammen mit Riccardo Sarfatti gründet. Für die Deckenleuchte »D7« (mit Sandro Colbertaldo, Luceplan) erhält Paolo Rizzatto 1982 den renommierten Compasso d'Oro. Vor allem seine Leuchten-Werke stehen u. a. in Museen in London, Mailand und New York.

Achtung! Information