Kamoi

11 Produkt(e) gefunden

Große Ansicht Kleine Ansicht

11 Produkt(e) gefunden

Große Ansicht Kleine Ansicht

Kamoi

Toshiro Kamoi startet 1923 Fliegenfänger aus Reispapier herzustellen, das schon in den ersten Folgejahren, nach Nordchina, Taiwan, Korea Nord- und Südamerka exportiert wird. 1930 werden erstmals die Fliegenfänger nicht mehr als hauchdünne Platten, sondern aus einem in einer Papprolle aufgewickelten Klebeband hergestellt. Der noch heute typische Fliegen-Klebestreifen zum Aufhängen war geboren! Neben dieser Produktion entwickelt Kamoi in den 1960er Jahren Klebebänder für verschiedene Zwecke: mit geringer Haftung für Papier, mit stärkerer Bindung für Stoffe, hier ein hitzeresistentes Krepp-Klebeband, dort ein Abdeckband. Seit 1981 produziert die japanische Firma Kamoi farbige Masking Tapes, abgekürzt intern »mt«, für industrielle Zwecke, alle leicht zu reissen und aufzukleben und später wieder rückstandsfrei abnehmbar vom Untergrund.

Im Sommer 2006 erhält Kamoi eine eMail einer japanischen Gruppe, die die mt-Masking Tapes offensichtlich nicht für den industriellen Zweck eines Abdeckbandes nutzen, sondern kreativ damit basteln. Verdutzt von der anderweitigen Nutzung ihres mt-Masking Tapes Abdeckbandes und noch überraschter über das etwas später zugesandte, kleine Buch, indem verschiedene Collagen, fast kleine Kunstwerke aus farbigen mt-Masking Tapes vorgestellt werden, wird die japanische Gruppe eingeladen, eine Fabriktour zu erleben. Aufgrund des kreativen Inputs und vielen Wünschen seitens der Künstler produziert Kamoi das mt-Masking Tapes mit neuen Farben und Designs, die nicht nur in Industrie-nahen Zeitschriften, sondern nun in vielen Kreativ- & Interior-Plattformen vorgestellt werden – ein Boom der farbigen Reispapier-Klebebänder startet, den Thomas Merlo & Partner mit perfekten Vertrieb unterstützt.

Achtung! Information