Fried Ulber

1 Produkt(e) gefunden

Große Ansicht Kleine Ansicht

1 Produkt(e) gefunden

Große Ansicht Kleine Ansicht

Fried Ulber

Der Wülfrather Fried Ulber, Jahrgang 1947, absolviert in Wuppertal an der Ingenieurschule ein Vorstudium in Maschinenbau und Fertigungstechnik, dem sich ein Hauptstudium an der Werkkunstschule Wuppertal anschließt. Bedingt durch die veränderte Universitätslandschaft in Nordrhein-Westfalen erlangt er sein Diplom in Design an der Gesamthochschule Wuppertal. Seit 1973 arbeitet er als freier Industriedesigner mit dem Schwerpunkt Produktdesign. Und den Firmensitz in Solingen wählt Fried Ulber aufgrund seiner aufrichtigen Vorliebe für Edelstahl: Solingen ist unzertrennbar von seiner seit Jahrzehnten ansässigen Schneidwarenindustrie.

Zu seinen Kunden gehören hier renommierte Traditionsunternehmen wie Zwilling und Dovo, aber auch Unternehmen aus anderen Regionen in Deutschland und der Schweiz, die gerne seine Dienste in Anspruch nehmen. So gestaltet er Koch- und Tafelutensilien, Schneidwaren, Sicherheitsbeschläge und Indoorkamine für Blomus, Burg-Wächter, Conmoto, Kisag Schweiz, Mono, Schulte-Ufer, Spring Switzerland, WMF und viele mehr. Besonders das Feuer hat ihn gefangen genommen: Für Conmoto kreiert Fried Ulber wohlgeformte und außerordentlich ausgeklügelte Feuerstellen wie die »Open Air« Feuerstelle und Grill oder den »Magic« Grill, raffiniertes Kaminzubehör wie den »Mikado« Feuerbock, Holztragen, Kaminbesteck und Feuerzange.  Für seine Entwürfe erhält Fried Ulber mehrere Auszeichnungen, darunter den Bundespreis »Gute Form«, »iF81 Gute Industrieform«,  »iF design award«, »ABS-Design-Sonderpreis« von Borgwarner Chemicals und eine Nominierung für den Designpreis der Bundesrepublik Deutschland.

Achtung! Information