Dante Donegani & Giovanni Lauda

1 Produkt(e) gefunden

Große Ansicht Kleine Ansicht

1 Produkt(e) gefunden

Große Ansicht Kleine Ansicht

Dante Donegani & Giovanni Lauda

Dante Donegani kommt 1957 im italienischen Pinzolo (Trento) zur Welt und diplomiert 1983 in Florenz zum Architekten. Von 1987 to 1991 arbeitet er bei Olivetti in der Corporate Identity-Abteilung. Sein kongenialer Partner Giovanni Lauda, geboren 1956 in Neapel, arbeitet nach dem erfolgreichen Architektur-Studium und vor der Gründung des »D&L Studios« 1992 bei Morozzi & Partner von 1988 bis 1991. Parallel dazu nehmen beide Designer 1993 einen Lehrauftrag an der Domus Akademie in Mailand an, den sie bis heute innehaben. Mit ihrem eigenen Studio realisieren Dante Donegani und Giovanni  Lauda Projekte in verschiedenen Design-Disziplinen, so gestalten  sie fortan moderne Räume für historische Kunstausstellungen, erarbeiten Konzepte für Unternehmenskommunikation sowie Produkte diverser italienischer und europäischer Möbel- und Leuchtenhersteller. Ihr architektonisches Oeuvre umfasst mehrere private Projekte genauso wie Ladenausstattungen. 1996 partizipieren sie an der Ausstellung »Italineisches Design von 1964 bis 1990« bei der Mailänder Triennale, 2001 an der Ausstellung »Italien und Japan: Design als Lebenstil«. 2003 wird das gemeinsam entworfene Chaise Longue  »Passpartout« für den Möbelhersteller Edra in die ständige Designausstellung des Museum of Modern Art in San Francisco aufgenommen. In jüngster Zeit entwickeln die italienischen Designer fortschrittliche Lichttechnik und intelligente Lichtobjekte, die in unerwarteter Form den Bedürfnissen des heutigen Lebensstils gerecht werden, für verschiedene Leuchten-Marken wie Rotaliana oder Luceplan. Dante Donegani und Giovanni Lauda sind und bleiben viel beachtete und oft gezeigte Gestalter in der Szene sowie oft genannte Namen in allen bekannten Publikationen.

Achtung! Information