Lesezeit: 15 Minuten
»Das Haus« auf der Kölner Möbelmesse imm cologne 2019 setzt auch auf den globalen »Urban Jungle« Trend mit einer überdimensionierten Gartenlaube aus Zimmerpflanzen: Jean Prouvé Stuhl von Vitra
»Das Haus« auf der Kölner Möbelmesse imm cologne 2019 setzt auch auf den globalen »Urban Jungle« Trend mit einer überdimensionierten Gartenlaube aus Zimmerpflanzen: Jean Prouvé Stuhl von Vitra

imm cologne 2019 – living by mood

Maren Tünker
Maren Tünker
Die ersten, stets wuseligen Tage der laufenden Kölner Möbelmesse imm cologne 2019 haben wir genutzt, neue Möbel zu sichten und neue Trends zu erforschen, die wir Ihnen nun gerne ans Händchen geben, um das kommende Wochenende (18. bis 20. Januar 2019) alles auf eigene Faust zu erkunden:
Truly Truly richten »Das Haus« der imm cologne 2019 als offenen Raum mit fließenden Bereichen ein, um ein Zusammenleben zu erleichtern
Truly Truly richten »Das Haus« der imm cologne 2019 als offenen Raum mit fließenden Bereichen ein, um ein Zusammenleben zu erleichtern
»Living by moods – Zuhause entschleunigen«
Seit Jahren zieht Das Haus die Besucher der Kölner Möbelmesse imm cologne in der Halle 3.1 in den Bann: Was wird dieses Jahr das australische Designer Duo Kate & Joel Booy namens Truly Truly uns präsentieren? Statt einem lichtdurchfluteten Showroom versteht Truly Truly ein Zuhause als einen Rückzugsort, um sich vom schnelllebigen Alltag zu entschleunigen.
Rückblick in den aktiven Bereich mit Esstisch (links); das Schlafzimmer ist mit großen Fensterläden aus Wiener Geflecht abgetrennt (rechts)
Rückblick in den aktiven Bereich mit Esstisch (links); das Schlafzimmer ist mit großen Fensterläden aus Wiener Geflecht abgetrennt (rechts)
Rückblick in den aktiven Bereich mit Esstisch (links); das Schlafzimmer ist mit großen Fensterläden aus Wiener Geflecht abgetrennt (rechts)
Ein Raum mit fließenden Bereichen
Wände mag Truly Truly in ihrem Haus nicht errichten, die aktiven Bereiche rund ums Kochen, Essen und Loungen gehen fließend in die Ruhezonen über. Während das Bett mit drehbaren Fensterläden aus Wiener Geflecht, ein weiterer Sitzplatz mit einer Wand aus Zimmerpflanzen abgetrennt wird, zeigen sich Bad und Leseecke vollkommen offen.
»Das Haus« mit »Reclining« Bereich: Aus der Ruhezone lässt sich das Treiben in der Küche bestens beobachten
»Das Haus« mit »Reclining« Bereich: Aus der Ruhezone lässt sich das Treiben in der Küche bestens beobachten
»Das Haus« mit »Reclining« Bereich: Aus der Ruhezone lässt sich das Treiben in der Küche bestens beobachten
Die Küche in ihrem markanten Senfgrün wünscht sich Truly Truly zum Mittelpunkt des Geschehens, was man von Parties zuhause bestens kennt! Nicht jedem wird der offene Grundriss gefallen – aber er lädt ein, darüber nachzudenken, ob die vorhandene Einteilung noch »up-to-date« ist oder ob »tote Ecken« nicht besser für ein Zusammenleben genutzt werden könnten.
Schon das markante Senfgrün lässt die Küche zum gewünschten Mittelpunkt der Einrichtung im »Das Haus« auf der imm cologne 2019 werden
Schon das markante Senfgrün lässt die Küche zum gewünschten Mittelpunkt der Einrichtung im »Das Haus« auf der imm cologne 2019 werden
Trends, Trends, Trends
Wenn Sie eine vollkommen andere Sichtweise statt dem eindrucksvollen »Das Haus« des australischen Designer Duos Truly Truly auf die Zukunft des Wohnens und Lebens gewinnen wollen, empfehlen wir Ihnen einen Besuch der Halle 4.2 der »Living Kitchen«-Messe: Inmitten glänzender, immer wohnlicher gestalteter Küchen namhafter Hersteller befindet sich die »Future Kitchen« von Alfredo Häberli. Lassen Sie sich von der Kargheit des Messestandes mit seinen entschleunigend losen Pflastersteinen, Schlafsäcken auf Isomatten, Dixieklo, äußerst vielen Sämlingen und wie dahin geworfenen Designklassikern nicht abschrecken! Denn der Schweizer Designer hat eine klare Vision rund um die Lage unserer Welt, unserer Natur, die globale Ernährungslage geschaffen, die zum Nachdenken anregt. Wir aber widmen uns nun den neuen Trends in der Einrichtung, die sich eher im Kleinen als im großen Ganzen verstecken:
Die String Regale in der neuen Neutralfarbe des Jahres »Strahlend Grau«, einem leicht abgedunkeltem Weißton, der auch bis ins beliebte Taupe reichen kann
Die String Regale in der neuen Neutralfarbe des Jahres »Strahlend Grau«, einem leicht abgedunkeltem Weißton, der auch bis ins beliebte Taupe reichen kann
»Strahlend Grau«
Übernehmen wir mal frech den Werbeslogan von Richard Lampert über die neu aufgelegten Regale von Herbert Hirche: Denn dieser helle Grauton zieht sich fast unsichtbar als sogenannter roter Faden durch die imm cologne 2019. Statt strahlend reinem Weiß setzen viele Möbel­firmen auf gebrochene Weißtöne – vom fast nicht auf den ersten Blick erkennbarem Altweiß, äußerst zartem Beige über den hellen Grauton bis zum beliebten Taupe. Ebenso wie Richard Lampert zeigt String® Furniture (beide Halle 3.2) seinen gesamten Messestand in diesen hellen, aber warmen Neutraltönen.

String Pocket Wandregal

String Pocket Wandregal

Preis: ab 143,00 €
Solid Wave Lounge Couch

Solid Wave Lounge Couch

Preis: ab 2.295,00 €
Era Sofa

Era Sofa

Preis: ab 1.945,00 €
Era Lounge Sessel Metallgestell

Era Lounge Sessel Metallgestell

Preis: ab 1.275,00 €
Das graue Sofa lebt weiter! Vielleicht etwas heller bei Sophisticated Living (links) oder zart abgetönt bei Normann Copenhagen (rechts)
Das graue Sofa lebt weiter! Vielleicht etwas heller bei Sophisticated Living (links) oder zart abgetönt bei Normann Copenhagen (rechts)
Das graue Sofa lebt weiter! Vielleicht etwas heller bei Sophisticated Living (links) oder zart abgetönt bei Normann Copenhagen (rechts)
Haptik der Stoffe – Webstoffe im Kommen
Vorbei die Zeiten der super glatten Stoffe – der Möbelstoff zeigte schon in den letzten Jahren gerne seine feine Webstruktur. Nun wird diese gröber, die Salz-und-Pfeffer-Struktur fühlbar bis zum altbekannten »Boucle«-Stoff mit seinen feinen Knötchen. Während einige nun Muster in die Webstruktur einfließen lassen, andere sogar längere Velourfasern einweben, setzen einige mit gekonnten Abnähern moderne Quiltmuster. Wer diese Haptik der Webstoffe als zu grob empfindet, kann weiterhin auf weiche Samt- und Velourstoffe setzen. Und: das graue Sofa bleibt bestehen! Die meisten Möbel­hersteller verzichten jedoch auf dunkle Farbtöne, sondern setzen neben Hellgrau auf äußerst sanfte Pastell- und Erdfarben. Manchmal so zart, dass man es kaum bemerkt …

Wire Chair Stuhl DKR-2 mit Sitz- und Rückenkissen
Nuage Vase

Nuage Vase

Preis: ab 149,00 €
Coffee Mug Love Heart Becher

Coffee Mug Love Heart Becher

Preis: ab 18,00 €

Resting Cat Figur

Preis: 179,00 €
Vitra zeigt die Trendfarben der imm cologne 2019: von Lachsrosa bis Terrakotta, von Mintgrün bis Emeraldgreen; Mirage Teppich von Patricia Urquiola für Gan Rugs
Vitra zeigt die Trendfarben der imm cologne 2019: von Lachsrosa bis Terrakotta, von Mintgrün bis Emeraldgreen; Mirage Teppich von Patricia Urquiola für Gan Rugs
Living Coral? Fehlanzeige!
Auf die vom Pantone® Farbsystem gesetzte Trendfarbe verzichten alle Möbel­hersteller. Lieber wird ein sanfter Farbakzent in Lachsrosa bis Terrakotta, Cognacorange bis Rostrot bevorzugt. Und was passt perfekt dazu? Grün! Während die einen großzügig zu groß gewachsenen Zimmerpflanzen greifen, setzen andere Grüntöne von zartem Mint über Lindgrün bis zum kräftigen Emeraldgreen ein – wie zum Beispiel der auffallende »Mirage« Teppich von Patricia Urquiola für GAN Rugs, der ein Zimmer auf dem Vitra Stand ziert (Halle 2.2.).

Daybe Sofa

Daybe Sofa

Preis: ab 2.970,00 €

Dais Hocker und Trittleiter

Preis: 275,00 €

Gear Stehleuchte

A Preis: 1.440,00 €
Plant Box large Blumenkasten mit Gestell
Ferm Living und Northern in übereinstimmender Farbkombination: Zum Rostrot gesellen sich warme Farbtöne vom Taupe über Cognacbraun bis warmem Sonnengelb
Ferm Living und Northern in übereinstimmender Farbkombination: Zum Rostrot gesellen sich warme Farbtöne vom Taupe über Cognacbraun bis warmem Sonnengelb
Ferm Living (2.2) und Northern (Halle 3.2) in übereinstimmender Farbkombination: Zum Rostrot gesellen sich warme Farbtöne vom Taupe über Cognacbraun bis warmem Sonnengelb
Und welcher Stil hat Zukunft?
Nun, die einen verharren im beliebten Mid-Century Design, die anderen setzen leise Akzente im Art Deco. Auch das 100-jährige Bauhaus findet in neu aufgelegten Designklassikern hier und da seine Schaubühne, insbesondere bei Thonet (Halle 3.2) mit seinen schicken Freischwingern von Marcel Breuer oder Knoll International (Halle 2.2) mit seinen berühmten »Barcelona« Sesseln von Ludwig Mies van der Rohe. Ob das »Bauhaus« und seine innovativen Stahlrohrmöbeln nun zu einem gehäuften Einsatz von Stahl im Möbel­bau führt – oder es einfach nach dem vielen Holz wieder an der Zeit für einen Materialwechsel ist, überlassen wir Ihnen. Fest steht, neue Möbel im Stahlrohrbau weisen kaum den typischen Chromglanz der Designklassiker auf, sondern treten eher im matten Schwarz, seltener im dunkelroten Rostfarbton, vornehm zurück.

S 533 L Freischwinger Stuhl

Preis: 1.547,00 €

S 411 L Sessel

Preis: 2.838,00 €
»Trend Atmospheres« in Halle 11.3 der imm cologne 2019: Floor Knaapen & Dick Spierenburg gestalten diverse Einrichtungsstile von Materialist und Minimalist, über New Romantic und Nordic New bis Memphis und Traveller
»Trend Atmospheres« in Halle 11.3 der imm cologne 2019: Floor Knaapen & Dick Spierenburg gestalten diverse Einrichtungsstile von Materialist und Minimalist, über New Romantic und Nordic New bis Memphis und Traveller
»Trend Atmospheres« in Halle 11.3 der imm cologne 2019: Floor Knaapen & Dick Spierenburg gestalten diverse Einrichtungsstile von Materialist und Minimalist, über New Romantic und Nordic New bis Memphis und Traveller
»Trend Atmospheres« in Halle 11.3 der imm cologne 2019: Floor Knaapen & Dick Spierenburg gestalten diverse Einrichtungsstile von Materialist und Minimalist, über New Romantic und Nordic New bis Memphis und Traveller
»Trend Atmospheres« in Halle 11.3 der imm cologne 2019: Floor Knaapen & Dick Spierenburg gestalten diverse Einrichtungsstile von Materialist und Minimalist, über New Romantic und Nordic New bis Memphis und Traveller
»Trend Atmospheres« in Halle 11.3 der imm cologne 2019: Floor Knaapen & Dick Spierenburg gestalten diverse Einrichtungsstile von Materialist und Minimalist, über New Romantic und Nordic New bis Memphis und Traveller
Trend Atmospheres« in Halle 11.3 der imm cologne 2019: Floor Knaapen & Dick Spierenburg gestalten diverse Einrichtungsstile von Materialist (links oben) und Minimalist, über New Romantic und Nordic New bis Memphis und Traveller (rechts unten)
»Trend Atmospheres« in Halle 11.3
Wenn Sie sich nicht entscheiden können, ob es Sie lieber zu Naturmaterialien in sanften Pastellfarben (vor allem Rosa) als »Materialist« oder eher fein abgestimmten Grautönen als »Minimalist« zieht, üppig weiche Polstermöbel in Rottönen als »New Romantic« oder eher skandinavisch zierliche Sessel und Regale mit neonfarbigen »Nordic New«-Akzenten bevorzugen, gar verspielt zu farbkräftigem »Memphis« oder als »Traveller« zum »Urban Jungle« neigen – dann ist der Besuch der liebenswert von Floor Knaapen & Dick Spierenburg eingerichteten Räumlichkeiten der 11.3 Halle empfehlenswert. Letzten Trend unterstützen im Übrigen auch die meisten Gartenmöbel-Hersteller, schließlich etablieren sowohl Emu (Halle 3.2) als auch Gloster (2.2) schon seit Jahren gemütliche Sofa und Sessel, die nicht nur gerne draußen stehen:

Terramare Sessel

Terramare Sessel

Preis: ab 1.490,00 €

Bay 2-Sitzer Sofa

Preis: 4.100,00 €
Dock 2-Sitzer Sofa

Dock 2-Sitzer Sofa

Preis: ab 2.959,00 €
Der beliebte »Urban Jungle«-Trend führt zu wohnlicheren Gartenmöbeln, die durchaus auch drinnen stehen dürfen: Emu (links), Gloster (rechts)
Der beliebte »Urban Jungle«-Trend führt zu wohnlicheren Gartenmöbeln, die durchaus auch drinnen stehen dürfen: Emu (links), Gloster (rechts)
Der beliebte »Urban Jungle«-Trend führt zu wohnlicheren Gartenmöbeln, die durchaus auch drinnen stehen dürfen: Terramare Gartenmöbel-Serie von Emu (links), Grid Gartenmöbel-Serie von Gloster (rechts)
Blickfang Design­messe in Halle 1
Und wer nicht nur schauen, sondern auch etwas Schönes kaufen möchte, sollte unbedingt Halle 1 vom 18. bis zum 20. Januar 2019 besuchen: Die Macher der bewährten Blickfang Messe haben auch für die imm cologne 2019 zahlreiche Designer und kleine Manufakturen wie weld & co um sich geschart, die während der Messe schöne Dinge zum Kleiden und Einrichten feilbieten. Unbedingt einen Abstecher wagen!

Achtung! Information